Noten

Zuletzt erschienen:

Für Blockflötenorchester ATTBBGGKKK 1. Satz: Amaza (Wellen) 2. Satz: She's still there 3. Satz: Fa wo do yi mame (Gib mir deine Liebe) Ububele ist Xhosa und bedeutet Freundlichkeit. Als Hanns Dieter Hüsch, der legendäre deutsche Kabarettist und Liedermacher, am Ende seines Lebens gefragt wurde, wofür er das alles gemacht habe, antwortete er: Um mehr Freundlichkeit in die Welt zu bringen. Ich war...
Afrikanische Suite Nr. 5. Für Blockflötenquartett AATB. Vielleicht gibt es keine komponierte Musik, die mich so nachhaltig beeindruckt hat wie die Gymnopédies von Erik Satie. In ihrer unbedingten Klarheit und Durchsichtigkeit entfalten sie für mich einen Zauber, einen Sog, eine zeitlose Magie. Spätestens, seit ich ihnen begegnet bin, ist mein ästhetisches Ideal beim Komponieren genau dieses:...
19,90 Euro
Afrikanische Suite Nr. 8 Besetzung: 1. Satz: Hambela phambili (Move forward! - Geh voran!) Flöte, Altflöte, Marimba 2. Satz: Sula Inyembezi (Wipe your tears - Trockne deine Tränen): Bassflöte, Piccoloflöte, Marimba 3. Satz: Uphethwe yimincili (She is excited - Sie ist aufgeregt) Zwei Flöten und Marimba Injabulo ist Xhosa und heißt Glück. Und tatsächlich war ich sehr glücklich, als Anna Rheingans...
19,90 Euro
Für Gemischten Chor oder a-cappella-Quartett SATB 22 Lieder plus drei Songtexte und ein Vorwort Dieses Liederbuch enthält alle Eigenkompositionen aus dem brandneuen Programm, von den gesungenen Lebensweisheiten über die Hasenbasenbusen bis zu den wunderschönen a-cappella-Sätzen Sag mir, was Glück ist und Was es ist. Die Songs im Einzelnen: Die Liebe Amtliches Denglisch Anders sein! Bitte beachten...
29,90 Euro
Wer sich je Platten von Dumisani Maraire oder Abdullah Ibrahim angehört hat, der weiß, dass keine andere Musik so reines Glück zu vermitteln vermag wie die schwarzafrikanische. Dieses reine Glück ist auch das Thema dieser vierten afrikanischen Suite. Es ist die Eigenart dieser Musik, dass sie das Glücksgefühl sowohl beschreibt als auch lebendig macht. Und noch etwas ist eigenartig: das...
24,90 Euro
Afrikanische Suite Nr. 17 Für Blockflötenquintett SATTB. Partitur und 5 Stimmen 1. Satz: Jangu wano (Komm her!) 2. Satz: Ekibuzo (Die Frage) 3. Satz: Myel me yom cwinyi (Freudentanz) Njagala Nnyimba ist Luganda - eine der 40 Sprachen Ugandas - und heißt: Ich liebe Musik. Und die Ugander lieben sie tatsächlich über alles! Nirgendwo in Schwarzafrika habe ich eine so entspannte, positive Atmosphäre...
24,90 Euro
Für Gemischten Chor oder a-cappella-Quartett SATB 19 Lieder, der Bundeslandbattle, zehn Zitate und ein Vorwort Dieses Liederbuch enthält alle Eigenkompositionen aus unserem Deutschlandprogramm Grundlos eitel, von den wundervollen Chorsatiren Lobet die Herrin, Zeichen und Wunder (unsere Deutschlandhymne), Schade und Willkommen auf Gleis 2 über die kunstvolle Chorfantasie Kein schöner Land bis zu...
29,90 Euro
Für Gemischten Chor oder a-cappella-Quartett SATB Neun Lieder, ein Vorwort und die endgültige Antwort auf die Frage: "Was ist Kunst?" Preis: 29,90 € (plus 1,95 € Versandkosten) In diesem Liederbuch findet sich Umbala, jene afrikanische Komposition, die seither zu meiner Freude von unzähligen Chören gesungen wurde. Umbala war das Schlusslied des Programms Große Kunst. Für sehr viel Geld. von 2002...
29,90 Euro
16 Lieder plus ein Vorwort. Dieses Liederbuch enthält alle Chorsatiren aus den ersten zehn Programmen von LaLeLu. Chorsatire heißt: Es sind lustige Stücke, die sehr gut für Chorgesang geeignet sind, denn es sind fast ausschließlich homophone Sätze. Neben vielen Stücken im romantischen Stil gibt es auch gregorianischen Gesang (Sieben Tage, sieben Mönche), eine Bachfuge (Heirate nie ohne Ehevertrag...
29,90 Euro
L’Aventure komponierte ich 1992. Es sind vier Klavierstücke für Kinder, gewidmet Maurice Ravel, als er noch ein Kind war. Ravels Stücke sind bekanntlich für jüngere Schüler unspielbar. L’Aventure ist für genau jene kleinen Hände geschrieben, die ich als Kind hatte, in den impressionistischen Harmonien, die ich damals schon liebte. Ich habe versucht, mit möglichst einfachen pianistischen Mitteln...
14,90 Euro

Biographie

Sören Sieg wurde 1966 in Elmshorn geboren und lernte bereits als Kind Blockflöte, Violine und Klavier. Er studierte Soziologie, Politik und Musik in Hamburg und Bielefeld und tourte 18 Jahre lang mit dem a-cappella-Comedy-Quartett LaLeLu durch die Republik. Von 2009 bis 2013 schrieb er die Kolumne Schönen Sonntag für den Bremer Weser-Kurier. Nach zehn Programmen und 2000 Konzerten verabschiedete er sich 2012 von LaLeLu und lebt seither als freier Schriftsteller und Komponist in Hamburg. Er veröffentlichte bislang zehn Bücher und zahlreiche Werke für moderne Kammermusik. weiterlesen »