Mathongo Amnandi

Afrikanische Suite Nr. 24

Für Blockflötenquintett ATTBK

1. Satz: Free as a bird
2. Satz: Dream Stories
3. Satz: Blue Earth
4. Satz: Awakening

Mathongo Amnandi ist Xhosa, eine der zwölf Sprachen Südafrikas, und bedeutet Süsse Träume. Diese Suite handelt also vom Träumen.
Im ersten Satz - Free as a bird - geht es um den typischen Traum vom Fliegen: wir gleiten schwerelos durch den Himmel, sehen Landschaft, Berge, Täler und Meere von oben, schlagen Saltos und Purzelbäume in der Luft. Ein Traum von Freiheit! Musikalisch findet sich hier mein typischer afrikanischer Stil: ich verwende (fast) nur Dur-Akkorde und die Durskala, wechsele aber häufig das Metrum und benutze unregelmäßige Taktarten, die mich immer inspirieren und der Musik ihren Drive geben.
Dream Stories handelt von einem Familienritual: Sonntag-morgens versammelte sich meine Familie in meiner Kindheit immer im Schlafzimmer meiner Eltern, und wir erzählten uns gegenseitig unsere Träume. Es war eine ganz besondere, konzentrierte, spannende und gemütliche Atmosphäre, die ich immer sehr genossen habe. Und so hört man auch in diesem Stück jeden Spieler seinen Traum erzählen. Dream Stories ist eines der seltenen Stücke, in denen ich Jazzharmonien verwende; denn dass jeder seinen Traum erzählt, erinnerte mich an eine Jazzband, wo jeder Spieler über das Thema improvisiert. 
Blue Earth beschreibt den Traum, als Astronaut durchs Weltall zu schweben und die Erde, unseren blauen Planeten, von oben zu betrachten. Das Stück ist zugleich ein Art Gebet oder Meditation. Musikalisch sind es zwölf Variationen über die ersten vier Takte, unterbrochen nur von drei Takten Bridge.
Jeder Traum endet mit - dem Erwachen! So auch diese Suite. In diesem Fall erwachen wir mitten in den Trubel der Vorbereitung einer Familienfeier. Ich verwende hier meinen Lieblingsrhythmus, den EWE-Rhythmus aus Ghana - er läuft praktisch vom ersten bis zum letzten Takt durch!  
Ich bedanke mich ganz herzlich bei Seldom Sene, dem fantastischen Blockflötenquintett aus Amsterdam, die mich um das Stück gebeten und es am 16.12. letzten Jahres in Amsterdam mit dem brillanten Andrea Friggi am Tonpult aufgenommen haben. Es wird im September auf ihrer CD Not a single road bei Brilliant Classics erscheinen.
Über Aufnahmen und Kommentare freue ich mich immer: mail@soerensieg.de
Hamburg, Juni 2019

Seitenanzahl: 
24
Preis: 
24,90 Euro